Robert Zipf

Über vie­le Jah­re bis zum Ver­kauf ver­wal­te­te die Grund­stein Immo­bi­li­en (GI), ehe­mals Karin Schickl GmbH, unse­re Woh­nung in Gar­misch. Die Ver­wal­tung war wäh­rend des gan­zen Zeit­raums pro­fes­sio­nell und har­mo­nisch, die Abrech­nun­gen waren kor­rekt und wur­den ver­ständ­lich for­mu­liert. Im Lau­fe der Jah­re ergab sich natür­lich auch die eine oder ande­re Anfor­de­rung von uns. Alles wur­de exakt und zeit­nah umge­setzt und es waren immer Ansprech­part­ner vor­han­den. Gut gefal­len hat uns, dass die Immo­bi­li­en­ver­wal­tung stets auch auf Details in Rich­tung Sau­ber­keit und Ordent­lich­keit des gan­zen Objekts gelegt hat.

Begeis­tert hat uns der Bereich des Immo­bi­li­en­ver­kaufs. Bei unse­rem ers­ten Anlauf stell­ten wir fest, dass mein Vater die Woh­nung noch eine Zeit benö­ti­gen wird. Völ­lig pro­blem­los hielt das Team den Ver­kauf zurück und die neue Situa­ti­on mei­nes betag­ten Vaters konn­te in Ruhe gelöst wer­den. Für uns ist die­se Unter­stüt­zung im Sin­ne „pro Kun­de“ etwas Beson­de­res, was ver­mut­lich bei einem Immo­bi­li­en­un­ter­neh­men nicht immer auf die­se nahe­zu freund­schaft­li­che Wei­se passiert.

Der zwei­te Anlauf des Ver­kaufs fiel dann in eine stren­ge Pha­se der Coro­na­zeit. Einer­seits inner­halb der bestehen­den Regeln, ande­rer­seits mit viel per­sön­li­chem Enga­ge­ment von Herrn Buch­wie­ser und dem Team wur­de der Ver­kauf orga­ni­sa­to­risch trotz der Ein­schrän­kun­gen durch­ge­führt. Da sowohl der Käu­fer als auch ich als ver­tre­ten­der Ver­käu­fer von wei­ter her kamen, war das alles nicht ein­fach.

Der nor­mal-übli­che orga­ni­sa­to­ri­sche Part des Ver­kaufs­pro­zes­ses lief eben­falls in net­ter Unkom­pli­ziert­heit ab. Soll­te Herr Buch­wie­ser, unser Haupt­an­sprech­part­ner für die­sen Ver­kauf nicht erreich­bar gewe­sen sein, war sein Team immer über alles informiert.

Per­sön­lich fin­de ich, dass der pro­fes­sio­nel­le und vor­bild­li­che Mak­ler­be­reich der GI auch für Ver­kaufs­pro­jek­te weit über die Gren­zen von Gar­misch-Par­ten­kir­chen eine her­vor­ra­gen­de Wahl ist.