Ihre Haus­ver­wal­tung in Garmisch-Partenkirchen
Für unse­re WEG-Kun­den stel­len wir ein Kun­den­por­tal bereit.

Dort erhal­ten Sie wich­ti­ge Infor­ma­ti­on wie z.B. Haus­geld­ab­rech­nun­gen, Neu­ig­kei­ten (z.B. über Instand­hal­tungs­maß­nah­men oder Stö­run­gen) und Ihre Ansprech­part­ner auf Wunsch über den digi­ta­len Weg. Für Inter­es­sier­te ist auch eine App verfügbar.
Kun­den­por­tal

Kom­pe­tenz und umfäng­li­che Betreuung

Durch unser moti­ver­tes und kom­pe­ten­tes Team, eine aus­ge­reif­te (Büro-) Infra­struk­tur und über 40jährige Erfah­rung, kön­nen wir Ihnen eine sorg­fäl­ti­ge Ver­wal­tung zusichern. 

Mit unse­rer Grö­ße (wir gehö­ren zu den 15 % der göß­ten Ver­wal­ter in Deutschland. Quel­le: VDIV Bran­chen­re­port 2019, Desta­tis) kön­nen wir zudem Stan­dard­pro­zes­se mit per­so­nen­un­ab­hän­gi­gen Ver­tre­tungs­re­ge­lun­gen und über­durch­schnitt­li­che Ser­vice-Zei­ten sicher­stel­len. Dies ist ein Vor­teil gegen­über Einzelunternehmen. 

Stei­ge­rung des Kundenerfolges ist Grund­la­ge für jedes Wachstum. 

Stei­ge­rung des Kun­den­er­fol­ges ist Grund­la­ge
für jedes Wachstum.

Unse­re Ver­trags­an­ge­bo­te sind grund­sätz­lich stan­dar­di­siert. Bei der Kal­ku­la­ti­on von Prei­sen flie­ßen fol­gen­de Kom­po­nen­ten ein:
  1. Anzahl der zu ver­wal­ten­den Ein­hei­ten (Wohnen/Gewerbe/Stellplätze)
  2. Exis­tenz & Ver­wal­tungs­auf­wand von tech­ni­schen Ein­rich­tun­gen (Auf­zü­ge, Art der Hei­zung, Lüf­tun­gen, Rampenheizungen)
  3. Bau­li­che Beson­der­hei­ten (Anzahl der Bau­kör­per, Betrieb von gemein­schaft­li­chen Ein­rich­tun­gen wie z.B. Sau­na, Schwimm­bad etc.)
  4. Even­tu­ell vor­han­de­ner Instandhaltungsrückstau
  5. Lau­fen­de (Rechts-) Strei­tig­kei­ten inner­halb der Eigen­tü­mer- oder Hausgemeinschaft
  6. Beson­de­re Anfor­de­run­gen an den Ver­wal­ter im Rah­men der Teilungserklärung
Ger­ne über­mit­teln wir Ihnen einen Ver­wal­ter­ver­trag im Ent­wurf. Kom­men Sie auf uns zu.
  • Monat­li­che Soll­stel­lung und Ver­bu­chung von Mie­ten und Haus­gel­dern (teil­wei­se quar­tals­wei­se, halbjährlich)

  • Ein­zug von Mie­ten und Haus­gel­dern zu Beginn eines jeden Kalen­der­mo­nats (teil­wei­se quar­tals­wei­se, halbjährlich)

  • Manu­el­les Ver­bu­chen von Mie­ten und Haus­gel­dern bei Nicht-Teil­nah­me am Lastschriftverfahren
  • Über­wa­chung von Zah­lung­sein- und ausgängen

  • Mah­nung von Rück­stän­den (bei Bedarf Beschrei­ten des Rechts­wegs nach Rücksprache)

  • Prü­fung und Bezah­lung von Kreditorenrechnungen

  • Buchung von Kre­di­to­ren­rech­nun­gen nach vor­lie­gen­dem Sachkontenplan

  • Sepa­ra­te Ver­bu­chung von Arbeits­kos­ten für die Erstel­lung des Nach­wei­ses nach § 35a EstG im Rah­men der Betriebskostenabrechnung

  • Für Geschäfts­kun­den bzw. nach Ver­ein­ba­rung: Erstel­lung regel­mä­ßi­ger Reportings je Objekt für den Eigentümer

  • Ggf. Beach­tung steu­er­li­cher Vor­ga­ben (z.B. Opti­on zu Umsatzsteuer)

Jah­res­ge­samt- und ein­zel­ab­rech­nung; Betriebskostenabrechnung

  • Ein­rei­chen erfor­der­li­cher Daten zur Erstel­lung der Heiz­kos­ten­ab­rech­nung an den Mess­dienst­leis­ter nach Vor­la­ge der Versorgerabrechnungen

  • Erstel­lung von Jah­res­ge­samt- und Ein­zel­ab­rech­nun­gen und Über­mitt­lung an die Eigentümer

  • Für WEGs: Auf­stel­len eines Wirt­schafts­plans gem. § 28 WEG

  • Für Mie­ter: Erstel­lung der Neben­kos­ten­ab­rech­nung nach den rechtl. Vor­ga­ben der Betriebs­kos­ten­ver­ord­nung / BGB (kor­rek­te Abrech­nungs­schlüs­sel etc.)

  • Für Mie­ter: Pos­ta­li­scher Ver­sand der Neben­kos­ten- und Heiz­kos­ten­ab­rech­nung im Zeit­rah­men des § 556 Abs. 3 BGB

  • Bear­bei­tung von Mie­ter­an­fra­gen (tele­fo­nisch, elek­tro­nisch, pos­ta­lisch, per­sön­lich) wie z.B. Repa­ra­tur­an­fra­gen, Beschwer­den, Schlüs­sel­be­stel­lun­gen, Fra­gen zur Abrechnung

  • Vor­be­rei­tung / Ver­hand­lung von Miet­ver­trä­gen (inkl. Ver­sand) und ergän­zen­den Vereinbarungen

  • Durch­set­zung von Miet­ver­trä­gen (z.B. Eigenkostenanteile)

  • Durch­füh­rung von Mieterhöhungsverlangen

  • Durch­füh­rung von Miet­erhö­hun­gen bei Index- oder Staffelmieten

  • Erstel­lung von Rund­schrei­ben und Aushängen

  • Stamm­da­ten­pfle­ge (z.B. Kon­to­ver­bin­dung, Kon­takt­da­ten, Namensänderungen)

  • Ver­ein­nah­mung und Ver­wal­tung von Miet­kau­tio­nen (getrennt vom Ver­mö­gen des Verwalters)

  • Erstel­lung von Kau­ti­ons­ab­rech­nun­gen bei Auszug

  • (teilw. Aus­schrei­bung, Mie­ter­aus­wahl, Woh­nungs­über­ga­ben und Abnah­men nach Absprache)

  • Ein­ho­lung von Ange­bo­ten für Repa­ra­tu­ren, Instand­hal­tun­gen und Instand­set­zun­gen für diver­se Gewer­ke (Dach, Elek­tro, Maler, Auf­zug, Hei­zung, Sani­tär, Tief­bau, Tro­cken­bau etc.)

  • Wei­ter­lei­tung von Ange­bo­ten an die Eigen­tü­mer (ggf. ver­se­hen mit einer Ein­schät­zung / Emp­feh­lung) bzw. Vor­la­ge zur Beschluss­fas­sung im Rah­men der Eigentümerversammlung

  • Beauf­tra­gung von Hand­wer­kern und Dienst­leis­tern (Archi­tek­ten, Juris­ten, Sach­ver­stän­di­ge etc.) nach Angebotsfreigabe

  • Anstel­lung von Per­so­nal im Namen des Kun­den bzw. der WEG z.B. für Haus­meis­ter- und Rei­ni­gungs­auf­ga­ben inkl. Anmel­dung bei der Sozi­al­ver­si­che­rung, Durch­füh­rung einer monat­li­chen Lohn­ab­rech­nung, Abfüh­rung von Bei­trä­gen an die Sozialversicherung

  • Wei­ter­ga­be von Wei­sun­gen / Arbeits­auf­trä­gen an Haus­meis­ter und Handwerker

  • Bege­hung der Objekte

  • Durch­set­zung der Haus­ord­nung insb. bei Beschwer­den (z.B. Ruhe­zei­ten, Sau­ber­keit, Brand­schutz, Mülltrennung)

  • Abschluss bzw. Vor­be­rei­tung von War­tungs­ver­trä­gen (z.B. Hei­zung, Mess­dienst, Auf­zü­ge, Roll­to­re, TG-Lüf­tun­gen, Feu­er­lö­scher)
    Abschluss, Prü­fung und Über­wa­chung von Ver­sor­ger­ver­trä­gen (Gas / Fern­wär­me / Öl, All­ge­meinstrom, Was­ser / Abwas­ser, Müll, Kabel-TV)

  • Able­sun­gen von Ölstän­den und Zäh­lern (Strom, Gas, Was­ser) zur Mel­dung an die Ver­sor­ger und Vor­be­rei­tung der Abrechnung

  • Ter­min­ab­stim­mun­gen zwi­schen versch. Par­tei­en (z.B. TÜV und Haus­meis­ter, Hand­wer­ker und Mieter)

  • Beant­wor­tung und Bear­bei­tung von Behör­den­an­fra­gen oder Auf­la­gen (z.B. Zen­sus 2021, Ord­nungs­amt, Lan­des­amt für Maß und Gewicht)

  • Bear­bei­tung und Zuar­beit bei Ver­si­che­rungs­schä­den (z.B. Sofort­maß­nah­men, Trock­nungs­maß­nah­men, Scha­den­sa­nie­rung) – Die­se Leis­tung ist kostenpflichtig

(gem. §§ 20–29 WEG)

  • Ent­ge­genah­me und Unter­stüt­zung bei Anträ­gen von Eigen­tü­mern zur Beschlussfassung

  • Vor­be­rei­tung der Tages­ord­nung für die Eigen­tü­mer­ver­samm­lun­gen gem. § 23 Abs. 2 WEG

  • Durch­füh­rung von Rech­nungs­prü­fun­gen (vor Ort, digi­tal) und Beiratssitzungen

  • Füh­ren einer Instand­hal­tungs­rück­la­ge (Zufüh­run­gen, Auf­lö­sun­gen gem. Beschluss­fas­sun­gen) gem. § 21 Abs. 5 Nr. 4 WEG

  • Frist­ge­rech­ter Ver­sand von Ein­la­dung für Eigen­tü­mer­ver­samm­lun­gen und Abrech­nung nebst erfor­der­li­chen Unter­la­gen gem. § 24. Abs. 1 WEG

  • Durch­füh­rung der Eigen­tü­mer­ver­samm­lung (Ver­samm­lungs­lei­tung, Fest­stel­lung der Anwe­sen­heit und Beschluss­fä­hig­keit, Beschluss­fas­sun­gen) gem. §§ 24–25 WEG

  • Durch­füh­rung von außer­or­dent­li­chen Eigen­tü­mer­ver­samm­lun­gen bei Vor­la­ge eines sach­li­chen Grun­des (Dring­lich­keit) oder bei einem Antrag gem. § 24 Abs. 2 WEG

  • Erstel­lung der Nie­der­schrift (Pro­to­koll) zur Ver­samm­lung und deren frist­ge­rech­ter Versand.

  • Bear­bei­tung von Beschluss­an­fech­tungs­kla­gen, Zuar­beit für die recht­li­che Vertretung.

  • Soll­stel­lung der Abrech­nungs­spit­zen (Gut­ha­ben und Nach­zah­lun­gen) nach erfolg­ter Geneh­mi­gung der Jah­res­ge­samt­ab­rech­nung gem. § 28 Abs. 5 WEG

  • Umset­zung von Beschlüs­sen der Eigentümergemeinschaft

  • Durch­füh­rung von Beschluss­fas­sun­gen im sog. Umlauf­ver­fah­ren gem. § 23 Abs. 3 WEG

  • Füh­ren einer Beschluss­samm­lung gem. § 24 Abs. 8 WEG

  • Zusam­men­ar­beit mit dem Ver­wal­tungs­bei­rat gem. § 29 WEG

Ger­ne betreu­en wir Ihr Wohnungseigentum:

  • Erstel­lung der Betriebs­kos­ten­ab­rech­nung für Ihre Mieter
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Mietern
  • nach Frei­ga­be durch Sie Koor­di­na­ti­on von Instandhaltungsmaßnahmen.

Unser Ziel ist es, Ihnen als Eigen­tü­mer einen Ser­vice zur Betreu­ung Ihrer Woh­nung und ggf. Ihrer Mie­ter anzubieten.

Ins­be­son­de­re in Gar­misch-Par­ten­kir­chen und Umge­bung, besteht aus unse­rer Sicht durch den Tou­ris­mus / Zweit­woh­nun­gen / Feri­en­woh­nun­gen etc. hier­für ein erhöh­ter Bedarf.

Wenn Sie hier­an Inter­es­se haben, wen­den Sie sich bit­te an uns.

info@immobilien-grundstein.de

 
  • Schnel­ler Ser­vice im Scha­den­fall (Was­ser­schä­den, Sturm­schä­den, Brand­schä­den etc.)
    Infor­ma­ti­ons­blatt Scha­den in WEG Stand 05.01.2022
    Voll­macht Grund­stein Immo­bi­li­en — Stand 05.01.2022

  • Ent­ge­gen­nah­me und Bear­bei­tung von Post bzw. Schriftverkehr

  • Ver­wah­rung phy­si­scher Unter­la­gen nach einem sach­ge­rech­ten Akten­rah­men (u.a. Tei­lungs­er­klä­run­gen, Plä­ne, Miet­ver­trä­ge, War­tungs­ver­trä­ge, Schließ­plä­ne, Schriftverkehr)

  • Archi­vie­rung phy­si­scher Unter­la­gen (Buch­hal­tung ver­gan­ge­ner Jah­re mind. im Rah­men der steu­er­li­chen Aufbewahrungsfristen)

  • Tele­fon­an­la­ge mit Ser­vice­zei­ten für Mie­ter, Eigen­tü­mer, Dienst­leis­ter (Mo.- Fr.: 09:00–12:00 Uhr, Mo.-Do.: 14:00–16:00 Uhr)

  • Bereit­stel­lung eines Not­diens­tes an Sonn- und Fei­er­ta­gen sowie außer­halb der Geschäfts­zei­ten (Kon­takt wird auf Anruf­be­ant­wor­ter ange­sagt) – Die­se Leis­tung ist kostenpflichtig

  • Büro­räu­me inkl. The­ke, Bespre­chungs­raum, Ver­samm­lungs­raum, Tre­sor­raum (Kas­se, Schlüs­sel, Mietkautionsbücher).

  • Vor­lie­gen­de Ver­mö­gens­scha­den­haft­pflicht bei der Baye­ri­schen Ver­si­che­rungs­kam­mer über bis zu € 500.000,00 je Ein­zel­fall bzw. € 1.000.000,00 je Jahr.

  • Erfor­der­li­che Soft­ware u.a. Buch­hal­tungs­sys­tem (DOMUS 4000) / Vor­gangs­ma­nage­ment (Office­Wa­re) / Soft­ware für Zah­lungs­ver­kehr (S‑Firm)

  • Bereit­stel­lung eines Online-Por­tals für WEG-Eigen­tü­mer (Ansprech­part­ner, Unter­la­gen, Aus­tausch­mög­lich­keit etc.)

  • Berück­sich­ti­gung diver­ser Rechts­vor­schrif­ten u.a. BGB (Miet­recht), HGB, WEG, Heiz­kos­tenV, GewO, DIN Nor­men, Mes­sEG, EnEV, EED, Betr­SichV, Brand­schutz, Nach­bar­schafts­recht, Gemeindeverordnungen

  • Team mit direk­ten Ansprech­part­nern (sie­he hier); Durch­füh­rung von Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen gem. 34c GewO und zur Stei­ge­rung der Qualität

  • Zusam­men­ar­beit bzw. Rah­men­ver­ein­ba­run­gen mit Dienst­leis­tern z.B. Alli­anz-Ver­si­che­rung, Sim­pli­fa (Auf­zugs­ma­nage­ment), Miet­kau­ti­ons­sam­mel­kon­to (treu­hän­de­risch) bei der DKB

Preis- und Leis­tungs­ver­zeich­nis für WEG- und Mietverwaltung

  1. Aktu­ell gel­ten­de Stun­den­sät­ze für beson­de­re Leistungen

  2. Beson­de­re Leis­tun­gen | WEG-Verwaltung

  3. Beson­de­re Leis­tun­gen | Mietverwaltung

Down­load (PDF)

Ihr Immo­bi­li­en­ver­mö­gen ist bei uns abge­si­chert

Wir sind mit einer Haf­tungs­sum­me von € 1.000.000,00 (Max. 2x € 500,000,00 pro Jahr) für Ver­mö­gens­schä­den, die auf­grund unse­rer Tätgkeit ent­ste­hen könn­ten bei der Baye­ri­schen Ver­si­che­rungs­kam­mer abge­si­chert.

Damit auf die­se aller­dings nie zurück­ge­grif­fen wer­den muss arbei­ten wir täg­lich dar­an, unse­re Auf­ga­ben sach­ge­recht und mit der not­wen­di­gen zeit­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung zu bearbeiten.

Ver­si­che­rungs­nach­weis (PDF)

Ihr Immo­bi­li­en­mak­ler in Garmisch-Partenkirchen

Mit durch­ge­hen­der Objekt­do­ku­men­ta­ti­on über die Jahr­zehn­te eines Immo­bi­li­en­le­bens hin­weg über­zeu­gen wir poten­zi­el­le Käufer. 
Illustration Haus in rot